Home » KFZ Finanzierung, Lexikon

Ballonfinanzierung

21 Oktober 2014 No Comment

Die Ballonfinanzierung wird häufig auch als 3-Wege-Finanzierung bezeichnet und stellt eine besondere Form der KFZ-Finanzierung dar. Angeboten wird eine solche Finanzierung in erster Linie von Händlern und den verschiedenen Autobanken. Bei Autofahrern sind Ballonfinanzierungen beliebt, da die monatlichen Raten im Vergleich zu einem herkömmlichen Autokredit geringer sind.

Der Kredit setzt sich zumeist aus einer Anzahlung, den monatlichen Raten und einer größeren Schlussrate zusammen. Bei einigen Angeboten wird auch auf eine Anzahlung verzichtet. Die Ballonfinanzierung ist eine Mischform aus Kredit und Leasing. Allerdings findet im Gegensatz zum Leasing eine Eigentumsübertragung statt. Die Schlussrate wird dabei als Ballon bezeichnet. Die Höhe entspricht dabei dem Fahrzeugwert zum Ende der Laufzeit. Für die Begleichung der Schlussrate stehen dem Kreditnehmer drei unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen kann die Rate in einer Summe bezahlt und der Kredit damit komplett getilgt werden. Alternativ kann die Schlussrate auch über eine Anschlussfinanzierung beglichen werden. Dabei wird der noch offene Betrag in einen weiteren Kredit gewandelt, der anschließend in monatlichen Raten zurückgezahlt wird. Die dritte Möglichkeit ist eine Rückgabe des Fahrzeugs, durch die Kredit ebenfalls als getilgt gilt.

Die 3-Wege-Finanzierung hat jedoch auch einige Nachteile. So sind die Gesamtkosten für den Kreditnehmer an Schluss oftmals höher, als wenn ein herkömmlicher Ratenkredit zur Autofinanzierung genutzt wird. Eine solche Finanzierung empfiehlt sich deshalb in erster Linie dann, wenn der Kreditnehmer zum Ende der Laufzeit einen größeren Zahlungseingang beispielsweise durch einen auslaufenden Sparvertrag erwartet oder das Fahrzeug zum Laufzeitende zurückgegeben werden soll. Je höher die gewählte Anzahlung desto geringer ist die Gesamtschuld für den Kreditnehmer. Zumeist kann die Anzahlung auch durch die Inzahlungnahme eines anderen Fahrzeugs getätigt werden. Durch eine hohe Anzahlung können die monatlichen Raten gesenkt oder die Laufzeit des Kredits verkürzt werden.

Bei einem Vergleich zwischen Ratenkredit und Ballonfinanzierung ist der Kredit zumeist deutlich günstiger. Bei einem Kreditbetrag von 20.000 Euro und einem effektiven Jahreszins von 5,99 Prozent ergeben sich während einer Laufzeit von 36 Monaten Finanzierungskosten in Höhe von 1.852 Euro. Die monatliche Rate beträgt dabei 607 Euro. Bei einer 3-Wege-Finanzierung wären die Raten mit 362 Euro deutlich geringer. Gleichzeitig bleibt eine Schlussrate von 10.000 Euro bestehen. Daraus ergibt sich ein Gesamtaufwand von 23.032 Euro und damit verbunden Finanzierungskosten von 3.032 Euro.



Stimmen Sie ab! Bisher noch keine Bewertung
Loading ... Loading ...

Comments are closed.